Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles



Das Wetter in Kürnach

Seiteninhalt

Artikel über die UWG und deren Happenings

Die UWG/FW Kürnach

Der aktuelle Vorstand der UWG-FW Kürnach. Näheres unter "Verein".

ist entstanden als eine Vereinigung engagierter Bürgerinnen und Bürger. Wir blicken in Kürnach auf eine 60-jährige Geschichte zurück. Seit Kriegsende ist die UWG/FW in Kürnach präsent, konnte sich als zweitstärkste politische Kraft dauerhaft etablieren und im Wechsel mit der CSU, zuletzt mit Altbürgermeister Otto Habermann 1984 - 1996, den Bürgermeister stellen. Zu jeder Zeit lag und liegt uns vor allem daran Themen aufzugreifen, die die Menschen vor Ort betreffen und sachgerechte Lösungen anzustreben und zu verfolgen.

Bürgernähe, Unabhängigkeit und Sachbezogenheit – dies sind die Leitmotive unserer Gruppierung / der UWG. Mut zu sachgerechten Entscheidungen, die Verwirklichung eigener Ideen sowie eine konstruktive Zusammenarbeit mit allen Verantwortlichen über Partei- und Gemeindegrenzen hinweg sind unsere vorrangigen Aufgaben.

Ziel der UWG-FW Kürnach ist es, an einer stetigen Verbesserung der Lebensqualität in unserem Ort mitzuarbeiten. Zu diesem Zweck stellt unser Verein zur Kommunalwahl eine Liste engagierter Bürgerinnen und Bürger auf, die unabhängig von parteipolitischer Ausrichtung sachbezogene Kommunalpolitik umsetzen wollen. Unsere Arbeit gilt primär den Aufgaben und Problemen der Bürger unseres Ortes. Unsere Struktur bietet "Quereinsteigern" die Möglichkeit, abseits von "parteiinternem Hochdienen" Mandate anzustreben, innerorts die politischen Weichenstellungen aktiv mitzugestalten und an der Erhaltung und Stärkung der kommunalen Selbstverwaltung mitzuwirken.

Wir von der UWG-FW Kürnach gestalten Gemeindeleben im Sinne einer freien Politik mit. Wir sehen uns als bürgerliche Alternative zu den etablierten Parteien und als wichtiger Bestandteil für eine ausgeglichene und souveräne Willensbildung auf Ortsebene. Bei uns ist jede/r willkommen, die/der die Grundregeln der Bay. Verfassung und des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland achtet und respektiert und eine parteifreie Politik gestalten möchte.

Die Freien Wähler-Gruppierungen haben bei der letzten Kommunalwahl in Bayern 44 % aller Gemeinderatssitze und 16 % aller Kreistagssitze errungen. In Unterfranken sind die Freien Wähler nach der CSU und weit vor der SPD die zweitstärkste politische Kraft und stellen rund 100 Bürgermeister.